AKTUELLES

   -    Trainingszeiten der Nachwuchsmannschaften:          

U13 und Anfänger --> Donnerstag, 16.30 bis 17.45 Uhr

      U16 --> Dienstag, 18.00 bis 19.30 Uhr und Donnerstag, 16.30 - 18.00 Uhr

Vergangenen Sonntag wurden anstatt der sonst üblichen sonntäglichen Schnitzel anständig die Bälle geklopft. Die Misere der Krottendorfer Volleyballerinnen konnte mit einem 3:1-Sieg gegen die VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt/2 unterbrochen und damit der Grunddurchgang mit auf Platz 5 abgeschlossen werden.

Mit großer Einsatzbereitschaft und Kampfgeist ging der VBC in das letzte Spiel des Grunddurchgangs. Die Mädls wurden allerdings zu Beginn vom Blitzstart der Gegnerinnen überrascht und schnell lagen sie 0:5 zurück. Damit waren sie anscheinend wach gerüttelt – sie ließen sich nicht verunsichern, schlugen zurück und setzten sich 7:5 in Führung. Die Klagenfurterinnen hielten jedoch im ersten Satz stark dagegen und vor allem die kurz gespielten Bälle der gegnerischen Seite machte den Steirerinnen anfänglich zu schaffen. Schlussendlich ging der Satz knapp mit 25:22 an die Wörther-See-Löwen.

Im zweiten Satz verschwanden alle Unsicherheiten der Damen des VBC Krottendorf: Gezielte Annahmen, schnelle präzise Zuspiele, sowie effektive druckvolle Angriffe und schnelle Verteidigungsarbeit spiegelten sich in einem Endstand von 25:14 aus Sicht der Krottendorferinnen wider.

Ebenso im dritten Satz wurde versucht an die Leistung anzuknüpfen. Ein paar Fehler und druckvolle Angriffe des Gegners hatten einen Spielzwischenstand von 21:16 für die Kärntnerinnen zur Folge und es sah nicht gut aus für die Heimmannschaft. Dank einer starken Serviceleistung von Maria Hödl und druckvollen Angriffen auf Krottendorfer Seite konnte der Satz allerdings noch einmal gedreht und mit 25:22 gewonnen werden.

Im vierten Satz wurde die nach wie vor konstant gute Spielleistung schließlich belohnt. Wiederum wurde in allen Bereichen alles gegeben, der Siegeswille und die Freude am Spiel brachte den Krottendorferinnen den wohlverdienten Sieg (25:22) und drei wichtige Punkte.

Die Damen des VBC Krottendorf beenden somit den Grunddurchgang auf dem 5. Platz und gehen damit als Führender in den Frühjahrsdurchgang der 2. Bundesliga Süd Damen. Dieser startet bereits am kommenden Wochenende am 17. Februar in Voitsberg gegen die Kelemen Volleys Jennersdorf.

Die aus diesem Spiel gewonnene Motivation nehmen die Mädls mit und wollen sich an der Spitze des Frühjahrsdurchgang behaupten.

 

http://www.raiffeisen.at/lipizzanerheimat/                                

 

JSN Pixel is designed by JoomlaShine.com